Ein wenig Sommer auf dem Teller

Kokos-Limonen-Pannacotta mit Apfel-Ingwer-Kompott

Machen wir uns nix vor - der Herbst ist da. Die Tage sind kürzer, die Dunkelheit länger, Blätter stürzen sich in suizidösen Anwandlungen zuhauf von den Bäumen, Regen und Wind haben die Mehrheit in den Wetterberichten übernommen und ich habe hochoffiziell Mützen, Schals und Handschuhe wieder herausgekramt (und sogar schon getragen) und meine Winterjacke hängt wieder an der Garderobe.

 

Das schöne am Herbst und Winter (abgesehen von vielem, tollem Gemüse und natürlich Wild und Pilzen) - man kommt wieder mehr zum Essen zusammen. Draussen sein ist jetzt nur zum spazierengehen wirklich schön.

 

Zeit also - um mit euch eines meiner Lieblings-Dessert-Rezepte zu teilen. Es bringt ein wenig Sonne auf die Teller und wärme in den Rest des Körpers.

 

Also - habt Spaß damit.

 

Reingehauen,

 

Bea

 

Rezept Kokosnuss-Limonen-Pannacotta mit Apfel-Ingwer-Kompott

 

Für 4 Personen

 

Zutaten:

 

400 ml Kokosmilch – ungesüsst

50 g Puderzucker

2 Limetten

1 Vanilleschote

3 Blätter Gelatine

 

3 Äpfel ( am besten Granny Smith)

1 EL geriebenen Ingwer

50 g Zucker

50 ml Weisswein

100 ml Apfelsaft naturtrüb

1 kleine Chili

 

Zubereitung:

 

-       Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen

-       Die Kokosmilch mit dem Puderzucker in einen Topf geben, Vanilleschote auskratzen und das Mark dazugeben.

-       Die Limetten vollständig abreiben und die Schale ebenfalls zur Kokosmilch geben, alles bei kleiner Hitze 15 Minuten ziehen lassen. NICHT kochen lassen!

-       Die Limetten ausdrücken und den Saft bereitstellen.

-       Unter ständigem Rühren die Kokosmilch einmal aufkochen lassen sofort von der Hitze nehmen. Die Gelatine ausdrücken und in die Kokosmilch einrühren. Den Limettensaft einrühren.

-       Die Masse in Förmchen umfüllen und mind. 4 Stunden kaltstellen. Besser über Nacht. Vor dem servieren stürzen.

 

 

-       Die Äpfel nicht schälen aber vom Kerngehäuse befreien und in kleine Stücke schneiden.

-       Den Ingwer bereitstellen, die Chili von Kernen befreien aber im Ganzen lassen

-       In einem Topf den Zucker karamellisieren lassen. Sobald der Karamell klar ist mit dem Wein ablöschen und den Ingwer dazugeben. Das ganze so lange köcheln lassen bis der Wein sich fast vollständig aufgelöst hat. Die Äpfel und den Apfelsaft zugeben. Alles bei kleiner Hintze so lange köcheln lassen bis die Äpfel weich geworden sind. Gelegentlich umrühren. Vor dem servieren die Chilie entfernen. Ggfs. Noch mit etwas Zitronensaft abschmecken, oder eine Prise weissen Pfeffer dazu geben.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0